Handyvertrag - Information spart bares Geld

Handyvertrag - Information spart bares Geld

Mehr als ein Handyvertrag – Verlockende Angebote

Wer kennt sie nicht, die Superangebote aus der TV-Werbung. Da wird ein Handyvertrag mit Notebooks, Fernsehern oder sogar Motorrollern angeboten. Und das alles zu sagenhaften Preisen oder sogar zum Nulltarif. Der vernünftige Verbraucher stellt sich die Frage, wie wird das ganze finanziert? Beim näheren Hinschauen kommen dann die Kosten für den Verbraucher an das Tageslicht. In der Regel handelt es sich um zwei Handyverträge die abgeschlossen werden. Wird die monatliche Grundgebühr oder der Mindestumsatz auf die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten umgerechnet, mag das Angebot zwar noch immer günstig erscheinen, aber es sollte genau nachgerechnet werden, ob Sie sich das auch leisten können oder wollen.

Der Handyvertrag – Beratung ist wichtig

Wer sich für einen Handyvertrag ohne Zusatzprodukte entscheidet, ist bei den Netzbetreibern T-Mobile, Vodafone, E-Plus oder O2 bestens aufgehoben. Eine ausführliche Beratung und die Ausstattung mit den Handys der neuesten Generation darf erwartet werden. Entsprechend dem Telefonieverhalten bieten die Netzbetreiber für jeden den passenden Tarif an. Egal ob Sie nun Vieltelefonierer sind oder nur gelegentlich eine SMS versenden wollen. Mit den angebotenen Flat-Tarifen haben Sie jederzeit eine genaue Übersicht der Kosten und laufen nicht Gefahr, die Kosten aus den Augen zu verlieren. Ein Handyvertrag bietet auch weitere Vorteile. Sie haben so beispielsweise die Möglichkeit, bei einer Vertragsverlängerung zu entscheiden, ob Sie ein neues Gerät möchten, oder lieber ein Gesprächsguthaben zum abtelefonieren nutzen möchten.

Handyvertrag - Vom Provider

Ein Handyvertrag kann auch über einen Provider abgeschlossen werden. Hierbei handelt es sich um Zwischenhändler, die im Auftrage der Netzbetreiber Handyverträge vermitteln. Hier ist allerdings eine gewisse Vorsicht geboten, da nicht immer gewährleistet ist, dass die Angebote der Netzbetreiber, beispielsweise freier SMS-Versand am Wochenende, von den Providern auch an deren Kunden weitergegeben werden. Viele Provider nutzen mittlerweile auch die Möglichkeit, eigene Tarifportfolios anzubieten. Hier ist ein Preisvergleich und ausführliche Information die halbe Miete.