Handy-Informationen: Von der SMS zur MMS, vom Telefongespräch zum Navigationssystem

Handy-Informationen

Während die ersten Mobiltelefone ausschließlich zum Telefonieren gedacht waren bieten moderne Geräte mittlerweile viele verschiedene Funktionen an. Zu den wahrscheinlich am häufigsten genutzten zählen die sogenannten SMS-Nachrichten, wobei Nachrichten von einem Handy zum anderen geschickt werden können. Doch auch Handykamera wird immer beliebter. Die Handykameras reichen für Schnappschüsse vollkommen aus und können auch per USB-Kabel auf den Computer übertragen werden. Genauso kann aber auch beispielsweise Musik vom PC auf das Handy gespielt werden, da viele Mobiltelefone auch über einen MP3-Player verfügen. Neueste Entwicklungen sind die eingebauten GPS-Empfänger, die für Navigationssysteme gebraucht werden können.

MMS-Nachrichten – die SMS war gestern

Die allseits bekannte SMS hat einen würdigen Nachfolger bekommen. Der Multimedia Messaging Service, kurz MMS genannt, bietet eine Vielzahl an Neuerungen gegenüber der herkömmlichen SMS. Konnten mit der SMS lediglich kurze Textnachrichten, in der Regel bis zu 160 Zeichen, versandt werden, bieten die MMS-Nachrichten völlig neue Möglichkeiten. Es ist nun möglich, Nachrichten oder Dokumente mit multimedialem Inhalt zu versenden. Und dies nicht nur an andere Handybesitzer, sondern auch über E-Mail-Gateways an E-Mail-Adressen. Ob Sie nun Bilder, einen einfachen Text, ein komplexes Dokument oder kleinere Videosequenzen versenden wollen, mit einem MMS-fähigen Endgerät sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. weiter...


Mobile-TV - Fernsehen auf dem Handydisplay

Im Zuge der neuen Informationsgesellschaft entwickelten sich nicht nur mehr Informationsformate, sondern auch mehr Möglichkeiten, diese zu empfangen. Mobile TV ist eine davon. Nachdem ein Handy schon lange mehr bietet kann, als einfache Telefongespräche, kam nach der Kamera- und Videofunktion nun auch die Fähigkeit, mittels Mobiltelefon fern zu sehen dazu. Egal, an welchem Ort man sich befindet, kann man sich, solange man über Handynetzempfang verfügt, auch das jeweilige Programm dazu ansehen. Nachdem ein Handydisplay wesentlich kleiner als ein gewöhnlicher Fernsehbildschirm ist, muss die Ausstrahlung des mobile TV entsprechend anders erfolgen, um bessere Auflösung und höhere Qualität zu liefern. weiter...


Handynavigation - eine gute Alternative

Die Handynavigation bietet eine brauchbare Alternative zu den bekannten Lösungen wie etwa TomTom oder Navigon. Sie sind beispielsweise in einer fremden Stadt zu Fuß unterwegs vom Bahnhof zu Ihrem Hotel. Ein herkömmliches Navi-Gerät ist hier auf Grund seiner Größe keine gute Lösung. Bequemer geht es da schon mit der Handynavigation. Ihr Handy haben Sie meist in der Jacken- oder Hosentasche und kommen damit auch sicher und bequem an Ihr Ziel. Um ein Handy allerdings als Lotsen einsetzen zu können, bedarf es einiger Vorbereitung. Zunächst muss geklärt werden, ob Ihr Handy einen integrierten GPS-Empfänger besitzt, oder ob dieser zugekauft werden muss. Neuere Handys haben diesen Empfänger allerdings bereits integriert. weiter...